Stiftung Faro - Navigation

Interessante Arbeit und soziale Integration

In Ateliers, Werkstätten, verschiedenen Gastronomiebetrieben und Partnerfirmen in der Privatwirtschaft stehen für Personen mit einer IV-Rente, die den Anforderungen des Arbeitsmarkts nicht (mehr) genügen, 120 Arbeitsplätze im geschützten Rahmen zur Verfügung. Eine geregelte Tagesstruktur und Arbeitsangebote mit unterschiedlichen Anforderungen dienen dem Erhalt oder der Weiterentwicklung der Arbeitsfähigkeit.

Im Auftrag verschiedener Behörden (IV, Gemeinden und Justiz) führen wir arbeitsintegrative berufliche Massnahmen durch. Zudem bilden wir, in Zusammenarbeit mit der IV, in unseren Gastronomiebetrieben, Werkstätten und der Verwaltung Fachkräfte für den 1. Arbeitsmarkt aus.