Stiftung Faro - Navigation

Organisation

Wir organisieren uns prozessorientiert und beteiligen die Mitarbeitenden funktionsgerecht an den Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen.

Mit zielstrebigen kleinen Schritten machen wir die ganz grossen nach vorne.



Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das oberste Stiftungsorgan, vergleichbar mit dem Verwaltungsrat einer Aktiengesellschaft. Die primären Aufgaben des Stiftungsrates sind die strategische und organisatorische Leitung der Stiftung im Sinne des Stiftungszweckes.

Der Stiftungsrat der Stiftung FARO hat seine Aufgaben in Ressorts organisiert.

Mitglieder

  • Dr. med. Dieter Steubing – Präsident, CEO entero Stiftung und Chefarzt entero Klinik
  • Daniel Engel – Vizepräsident, Rechtsanwalt
  • Kurt Büchler, Prorektor
  • Prof. Dr. Stefania Calabrese, Dozentin und Projektleiterin
  • Cédric Kaiser, Verkaufsleiter
  • Eva Knecht-Riniker, Primarlehrerin/Schulleiterin


Verantwortlichkeiten

Präsidium
Dr. med. Dieter Steubing
  • Verantwortlich für die strategische Führung der Stiftung
  • Aufsicht über Leitbild und Vision/Ziele/Strategie
  • Vorgesetzter der Geschäftsführerin
  • Leitung der Sitzungen des Stiftungsrates
  • Vorbereiten der Geschäfte zusammen mit der Geschäftsführerin
  • Verantwortlich für die Kommunikation in Krisensituationen
  • Koordination der Information an den Stiftungsrat
  • Kontakt zur Regierung, kantonalen Behörden und wichtigen Partnerinstitutionen

Agogik
Prof. Dr. Stefania Calabrese

  • Aufsicht aus agogischer Sicht über fachliche Konzepte und Leistungserbringung
  • Fachliche Unterstützung der zuständigen GL-Mitglieder
  • Inputs über Trends und Entwicklungen im Fachbereich Agogik
Psychiatrie
Dr. med. Dieter Steubing
  • Aufsicht aus medizinisch/psychiatrischer Sicht über fachliche Konzepte und Leistungserbringung
  • Fachliche Unterstützung der zuständigen GL-Mitglieder
  • Inputs über Trends und Entwicklungen im Fachbereich Psychiatrie
Öffentlichkeitsarbeit / Politik
Eva Knecht-Riniker
Kurt Büchler
  • Aufsicht über die Öffentlichkeitsarbeit der Geschäftsleitung
  • Unterstützung der Kontakte zu wichtigen externen Zielgruppen
  • Unterstützung bei der Organisation von öffentlichen Anlässen
  • Kontakt zu Gemeindebehörden/-verbänden
  • Kontakt zu Mitgliedern der verschiedenen Fraktionen im Grossen Rat und in der Regierung pflegen
Finanzen
Cédric Kaiser
  • Aufsicht über die finanzwirtschaftliche Führung der Stiftung
  • Fachliche Unterstützung der Leitung Finanzen und Leitung Informatik
  • Fachliche Stellungnahme und Anträge zu:
    • Finanzcontrolling
    • Budget/Jahresrechnung/Investitionen
Personal
Dr. med. Dieter Steubing
  • Aufsicht über Personalführung und -entwicklung
  • Rekrutierung von Geschäftsleitungsmitgliedern gemeinsam mit der Geschäftsführerin
  • Letzte interne Instanz bei Personalkonflikten
Rechtliches
Daniel Engel
  • Fachliche Unterstützung in allen die Stiftung betreffenden rechtlichen Belangen

Geschäftsleitung

Der Geschäftsleitung obliegt die Führung der laufenden Geschäfte in Übereinstimmung mit den ihr vom Stiftungsrat übertragenen Aufgaben und Kompetenzen.

Rosey Schär

Geschäftsführerin
Leitung Finanzen
Leitung Fachbereich Agogik und Soziales

Pascale Steiner Stv. Geschäftsführerin
Leitung Wohnen
Barbara Zimmann Leitung Betriebe
Oliver Saner Leitung Personal und Administration

Leitungskonferenz

Die Leitungskonferenz amtiert als erweitertes Führungsgremium, das die Geschäftsleitung bei der strategischen und operativen Planung sowie deren Umsetzung unterstützt. Das Gremium besteht aus der Geschäftsleitung und den Bereichsleitungen. Es trifft sich monatlich und die Mitglieder sorgen für die notwendige Weitergabe von Informationen an die Gruppenleitungen und Mitarbeitenden.

Organigramm

Managementsystem

Das Managementsystem „FARO Kompass“ hat für die gesamte Stiftung FARO mit allen Standorten und Geschäftsbereichen Gültigkeit. Die externen Anspruchsgruppen sind in der Prozesslandkarte definiert.

 

Im Rahmen des Managementsystems

  • entwickeln wir Strategien, welche den Erwartungen der verschiedenen Anspruchsgruppen möglichst gerecht werden.
  • erstellen wir durchgängige Zieldefinitionen auf Grund der Strategien.
  • bewerten wir regelmässig die Zielerreichung und leiten ggf. geeignete Korrekturmassnahmen ein.
  • prüfen wir regelmässig die benötigten Ressourcen und setzen ggf. geeignete Massnahmen zu deren Optimierung um.
  • legen wir Aufgaben und Verantwortlichkeiten fest.
  • streben wir die kontinuierliche Verbesserung der Geschäftsprozesse an.